Schüler_innen im Schulalltag begleiten, Pausen- und Freizeitgestaltung im selbstverwalteten Schüler_innenclub anregen oder die Schüler_innenvertretung unterstützen: Der Landesjugendring hat eine FSJ-Stelle in der Schulsozialarbeit der Georg-Weerth-Oberschule im Friedrichshain ab sofort bis 31. August 2018 zu vergeben.

15.12.2017 | 35 Stunden pro Woche für Schüler_innen – inklusive Hausaufgaben, Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Nachhilfe: Das fordert der Landesjugendring Berlin im Rahmen der Kampagne „EA-TEAM: Mission gutes Ehrenamt“ von der Berliner Politik. Junge Menschen wollen sich ehrenamtlich engagieren – nur brauchen sie dafür mehr Zeit. 

Welchen Hürden stehen junge Ehrenamtliche in Berlin gegenüber und welche Lösungen kann es dafür geben? Darum ging es bei der Podiums-Diskussion beim Politischen Abend des Landesjugendring Berlin am Tag des Ehrenamts. Am Ende des Gesprächs mit Vertreter_innen aus Jugendverbänden hatten die politischen Akteuer_innen ein konkretes Angebot.

Empfehlung

Weitere Meldungen

Mit stolzen 130 Gefällt-mir-Angaben hat der Jugendverband KOMCIWAN Berlin beim Instagram-Wettbewerb „Ein Raum voll Ehrenamt“ abgeräumt – und damit eine Gruppenfahrt in den Freizeitpark BELANTIS nächstes Jahr gewonnen! Den Preis nahm KOMCIWAN direkt beim Politischen Abend von Sawsan Chebli, Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement, in Empfang.

15.11.2017 | Junge Ehrenamtliche sollen in Berlin ein ermäßigtes Monatsticket für den Öffentlichen Nahverkehr bekommen. FSJler_innen sollen einen Anspruch auf das Berlin Ticket S haben. Das fordert der Landesjugendring Berlin im Rahmen seiner Kampagne „EA‐TEAM: Mission gutes Ehrenamt“ von der Landespolitik. Ein vergünstigtes Ticket würde ehrenamtliches Engagement junger Menschen fördern und als wirkliche Anerkennung zählen.

5.12.2017 | Wie stärkt man ehrenamtliches Engagement junger Menschen? Dieser Frage widmet sich der Politische Abend des Landesjugendring Berlin: Jugendverbände zeigen, welche wichtige Rolle Ehrenamtliche übernehmen und wo sie auf Hindernisse stoßen. Gemeinsam mit der Politik diskutieren sie, wie man mehr Zeit und Anerkennung für junges Ehrenamt erreichen kann.

Alle Meldungen anzeigen