Kinderschutz

Als Jugendverbände, in denen tagtäglich Kinder und Jugendliche zusammenkommen, um ihre Freizeit sinnvoll miteinander zu verbringen, ist uns der Schutz von Kindern und Jugendlichen ein wichtiges Anliegen. Wir betrachten eine geschärfte Aufmerksamkeit auf Kinder und Jugendliche, die in ihren Familien physisch oder psychisch vernachlässigt oder misshandelt werden und denen wir in unseren Gruppen, in Seminaren oder auf Reisen begegnen, als wichtige Herausforderung. Dies betrifft auch den Umgang mit sexueller oder sexualisierter Gewalt unter Kindern und Jugendlichen oder Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Ehrenamtliche und berufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Verbänden sind unbewusst oder bewusst in Kontakt mit Opfern von Vernachlässigung, Misshandlung und sexueller Gewalt. Auch wenn sexueller Missbrauch zu 90% in Familienzusammenhängen stattfindet, müssen wir uns als Jugendverbände darüber hinaus der Tatsache stellen, dass Täter_innen strategisch vorgehen und sich auch an unseren Vertrauensorten für Kinder und Jugendliche befinden können. Für all diese Gefährdungen für Kinder und Jugendliche gilt es, wirksame präventive Maßnahmen zu ergreifen und Interventionsverfahren zu entwickeln.

Weitere Inhalte zum Thema:

Arbeitshilfen, Vordrucke, Gebührenregelungen etc.

Angebote und Veröffentlichungen des Landesjugendring Berlin im Themenfeld Kinderschutz.