Trauer um Heinz "Micky" Beinert

Wir trauern um unseren ehemaligen Mitarbeiter Heinz „Micky“ Beinert, der am 28. Januar 2018 verstorben ist. Micky Beinert war von 1972 bis 1979 Bildungs- und Pressereferent des Landesjugendring Berlin. In dieser Funktion war er Chefredakteur der Zeitschrift „Blickpunkt“ des Landesjugendring und Gründer der „Arbeitsgemeinschaft Bildungsurlaub der Berliner Jugendbildungsstätten“, heute „Arbeitsgemeinschaft der Berliner Jugendbildungsstätten (ABJ)“.

Micky Beinert war darüber hinaus lange bei der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken engagiert und gründete 1992 mit anderen zusammen den Jugendkulturservice Berlin, dessen ehrenamtlicher Geschäftsführer er bis 2009 war. 2002 wurde er mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Anlässlich seines 80. Geburtstags 2009 hat Micky Beinert einige Gedanken zu seinem Leben notiert.

Wir trauern um einen engagierten und unermüdlichen Streiter für die Interessen junger Menschen. Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Familie.

Die Beerdigung wird am Freitag, 23.2. um 13 Uhr auf dem Friedhof Schöneberg II, Eythstr. 1, 12105 Berlin stattfinden.