Rahmenbedingungen deines FSJ

  • Du erhältst ein monatliches Taschengeld von 300€.
  • Wir übernehmen die Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung) sowie die Beiträge der gesetzlichen Unfallversicherung.
  • Kindergeld und Waisenrente werden weiter gezahlt, sofern ein gesetzlicher Anspruch besteht.
  • Du arbeitest 39 Stunden in der Woche und hast Anspruch auf 30 Tage Urlaub.
  • In deiner Einsatzstelle erhältst du fachliche Betreuung und pädagogische Begleitung.
  • Der Landesjugendring führt mit allen Freiwilligen 25 Bildungstage in Form von Seminaren durch, um damit den FSJ-Alltag zu reflektieren und begleiten und ist über das Jahr hinweg Ansprechpartner bei organisatorischen Fragen sowie bei möglichen Konfliktfällen mit deiner Einsatzstelle.
  • Du erhältst einen FSJ-Ausweis, der dir Ermäßigungen (z.B. bei Fahrkarten etc.) ermöglicht.
  • Das FSJ ist keine Ausbildung und kann jederzeit zugunsten eines Ausbildungs- oder Arbeitsplatzes abgebrochen werden.
  • Das FSJ verschafft dir an vielen Hochschulen Wartesemester für ein anschließendes Studium.

 

Schau dir auch gerne unseren FSJ-Film an: