NSU-Komplex: Verstehen, reflektieren, intervenieren.

12.12.2017 | Fachtagung mit Impulsen aus der antisemitismus- und rassismuskritischen Jugendarbeit.

Was hat der NSU-Komplex mit Jugendarbeit zu tun? In einem dialogischen Austausch geht es beim Fachtag der Amadeu Antonio Stiftung um die Auseinandersetzung mit dem NSU-Komplex für die Jugendarbeit. Gemeinsam werden antisemitismus- und rassismuskritische Handlungsstrategien und Methoden für die Alltagspraxis erarbeitet.

Auf dem Programm stehen ein Impulsvortrag und verschiedene Workshops zu den Themen Einführung in den NSU-Komplex und Betroffenenperspektive, Zwischen Rassismus und Empowerment, Antisemitismus und Gender. 

Zeit und Ort:
12. Dezember, 10-18 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Anmeldung:
Bis 8. Dezember unter praxisstelle@amadeu-antonio-stiftung.de