Praxishandbuch Juleica: "Diversitätsbewusste und kultursensible Jugendverbandsarbeit"

Praxishandbuch Juleica: "Diversitätsbewusste und kultursensible Jugendverbandsarbeit"

Wie gestaltet man diversitätsbewusste und kultursensible Jugendverbandsarbeit? Hierzu bietet das überarbeitete Modul 8 des Juleica-Praxishandbuchs jetzt zahlreiche Methoden. Im Fokus steht die Vermittlung einer positiven Grundhaltung zu Diversität und Heterogenität in Gruppen.

Das überarbeitete Modul trägt der Tatsache Rechnung, dass Diversitätsbewusstsein und Kultursensibilität nicht erst im Rahmen internationaler Begegnungen an Bedeutung gewinnen und essentielle Kompetenzen von Jugendleiter_innen sind. Vielmehr gehört es zur Alltagspraxis und zum Selbstverständnis von Jugend(verbands)arbeit, Angebote an heterogene Zielgruppen zu richten und den vielfältigen Lebenswelten ihrer Adressat_innen gerecht zu werden. Dazu enthält das Modul Methoden, die einen kultursensiblen, ressourcenorientierten und bewussten Umgang in Gruppensituationen fördern. 
 
Der Landesjugendring Berlin verantwortet gemeinsam mit seinen Mitgliedern die Qualitätssicherung und -entwicklung der Juleica-Ausbildung im Land Berlin. Eine Aufgabe der hierfür einberufenen Kommission Juleica ist es, die Inhalte des Handbuchs stetig den aktuellen Anforderungen und Entwicklungen anzupassen. 
 
Zum Download des überarbeiteten Moduls: