Jetzt Antrag für Projekte mit jungen Geflüchteten stellen!

Projekt „Jung, geflüchtet, selbstbestimmt“: Über die Hälfte der Fördersumme 2017 für Projekte mit jungen Geflüchteten ist bereits ausgegeben. Jugendverbände, Jugendbildungsstätten und MJSOs, die Projekte mit jungen Geflüchteten planen, können noch Anträge beim Landesjugendring Berlin stellen.

Mediencamp, Maskenbau, Musik: Schon 16 Projekte von Berliner Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und Migrant_innenjugendselbstorganisationen konnte der Landesjugendring 2017 aus Mitteln des Landes Berlin fördern. Noch rund 39.000 Euro Fördersumme sind in diesem Jahr zu vergeben. Verbände können laufend Anträge beim Landesjugendring stellen.

Ziel der Maßnahmen soll es sein, jungen Geflüchteten Angebote zur Freizeitgestaltung und zur Interessenvertretung zu machen sowie Bildungsmaßnahmen anzubieten. Gefördert werden Maßnahmen der Jugend- und Jugendverbandsarbeit für junge Geflüchtete mit bis zu 5.000 Euro sowie Teilnahmebeiträge und Übersetzungskosten für junge Geflüchtete an anderen Maßnahmen, zum Beispiel Kursen, Seminaren oder Ferienfreizeiten mit bis zu 350 Euro pro Teilnehmer_in.

Alle Informationen zur Förderung:
www.jung-gefluechtet-selbstbestimmt.de/foerderung