Mehr Zeit und Anerkennung für junge Ehrenamtliche: Mit der neuen Kampagne „EA-TEAM: Mission gutes Ehrenamt“ macht der Landesjugendring die Berliner Politik auf Probleme aufmerksam, die ehrenamtliches Engagement junger Menschen erschweren. Mit dem EA-Team möchte der Landesjugendring Berlin zeigen, was Ehrenamtliche in Jugendverbänden täglich leisten und wo es bessere Rahmenbedingungen für starkes junges Ehrenamt braucht. 

10.10.2017 | Wie kann man jungen Geflüchteten Zugang in die Mitwirkungsstrukturen der Jugendverbandsarbeit ermöglichen? Beim Fachaustausch des Landesjugendring-Projekts "Vom FÜR zum MIT" stehen die Lebenssituation junger Geflüchteter und zentrale Fragen für die Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten im Fokus.

Workshops, Freizeiten, Klettern, Medientage und vieles mehr: Berliner Jugendverbände können weiter Anträge für Projekte von und mit jungen Geflüchteten beim Landesjugendring stellen. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie stellt dafür neue Mittel in Höhe von 40.000 Euro zur Verfügung.

Empfehlung

Weitere Meldungen

Bei der bundesweiten Kinder- und Jugendwahl U18 haben etwa 215.000 junge Menschen ihre Stimme abgegeben. Dabei unterscheiden sich die bundesweiten Ergebnisse von den Stimmen der Berliner Kinder und Jugendlichen.

19.10.2017 | Wie kann man rechter Gewalt entgegegenwirken? Welche recht(spopulistisch)en Gruppen gibt es? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Landesjugendring-Fortbildung.

Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben.

Alle Meldungen anzeigen