Förderung von Angeboten für junge Geflüchtete in der Jugendverbandsarbeit

Jung - Geflüchtet - Selbstbestimmt: Der Landesjugendring Berlin fördert weiterhin laufend Angebote von Berliner Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und Migrant_innenjugendselbstorganisationen mit jungen Geflüchteten aus Mitteln des Landes Berlin – Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und der Stiftung Demokratische Jugend.

Ziel der Maßnahmen soll es sein, jungen Geflüchteten Angebote zur Freizeitgestaltung und zur Interessenvertretung zu machen sowie Bildungsmaßnahmen anzubieten. Junge Geflüchtete sollen so in Angebote der Jugend- und Jugendverbandsarbeit einbezogen werden.

Gefördert werden:

  1. spezielle Maßnahmen der Jugend- und Jugendverbandsarbeit für junge Geflüchtete mit bis zu 5.000 EUR.
  2. Teilnahmebeiträge und Übersetzungskosten für die Teilnahme junger Geflüchteter an anderen Maßnahmen (Kurse, Seminare, Ferienfreizeiten u.ä.) mit bis zu 350,00 EUR/Teilnehmer_in.

Anträge können laufend an den Landesjugendring gestellt werden. 

Kontakt beim Landesjugendring Berlin für Antragsteller: Silke Rühmann (030 818 861-14)

Begleitender Blog zum Projekt: www.jung-gefluechtet-selbstbestimmt.de

 

Das Projekt wird gefördert von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin und der Stiftung Demokratische Jugend.