BUNDjugend Berlin: Juleica-Schulung

Ab 10.11.2017 | Fit werden als Jugendleiter_in in der Jugend-Umwelt-Bildung!

Wie konzipiert man einen Workshop? Mit welchen Methoden kann ich Inhalte spannend vermitteln? Wie kann ich Gruppendynamiken positiv beeinflussen? Und was sind erfolgreiche Strategien in schwierigen Seminarsituationen? Was muss ich Rechtliches bedenken?

Auf all diese Fragen gibt es Antworten bei der Juleica-Schulung der BUNDjugend Berlin. An drei Wochenenden (10.-12.11., 24.-26.11., 9.-10.12.) steht das „1×1“ der Gruppenleitung auf dem Plan. Die Ausbildung wird sehr praxisorientiert sein, das heißt, die Methoden der Jugendgruppenarbeit werden gleich gemeinsam ausprobiert – Spaß ist also garantiert!

Zur Schulung gehört auch ein eintägiger Erste-Hilfe-Kurs, der an einem Tag am Wochenende 9.-10.12.2017 stattfinden wird. Am gleichen Wochenende findet außerdem der Schwerpunkttag statt, an dem es einen konsumkritischen Stadtrundgang gibt.

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Schulung und am Erste-Hilfe-Kurs erhalten die Teilnehmenden die Jugendleiter_innen-Card „Juleica“, ein bundesweit anerkanntes Zertifikat, das die Befähigung im Leiten von Jugendgruppen bescheinigt. Außerdem kann man nach dem Seminar als Teamer_in bei verschiedenen Angeboten für die BUNDjugend aktiv werden. 

Was soll es kosten?
Dank der Förderung von der Kreuzberger Kinderstiftung kann die BUNDjugend einen günstigeren Teilnahmebeitrag ermöglichen. Die Kosten belaufen sich je nach Selbsteinschätzung auf 50, 90 oder 130 Euro. Falls der Beitrag eine Hürde für die Teilnahme darstellt, kann man sich für eine gemeinsame Lösung mit der BUNDjugend in Verbindung setzen.

Kontakt:
Victoria Student
juleica@bundjugend-berlin.de
Tel: 030-39 84 85 86